Der 20-Schilling-Blick am Semmering

Wiener Alpen

Geschichten von der Sommerfrische

Endlose Sommertage und Müßiggang, erquickende Frischluft am Berg und anregende Gesprächen bis spät in die Nacht hinein. Wie die Sommerfrische wirklich war, weiß Eduard Aberham, der vor seiner Pensionierung das Geschick des Hotel Panhans leitete.

Cook the Gart'l

Wer das Besondere sucht, wird es im Molzbachhof von Peter Pichler finden. In dritter Generation führt er das Lebenswerk seiner Familie weiter. Mit Pfiff und „Gaumenkitzel“. Denn hier gehen Innovation und Nachhaltigkeit Hand in Hand.

Eine Frau. Ein Hotel. Eine Geschichte.

Die Fotografin Yvonne Oswald hat dem Südbahnhotel am Semmering ein Denkmal gesetzt. Einem Haus, das nun Schritt für Schritt seiner auferlegten Stille entweichen kann und durch die hingebungsvolle Arbeit der Künstlerin seine Geschichte der Welt erzählt. Weil durch die Kraft ihrer komponierten Bilder die Seele des Hauses endlich wieder atmen kann.

Der den Wald vor lauter Bäumen sieht

Natur- und Landschaftsführer Konrad Riegler geht den Wäldern am Wechsel leidenschaftlich gern auf den Grund. Naturneugierige Nasen jeden Alters können davon unter anderem bei der Waldexpedition für Wirbelwinde in Mönichkirchen profitieren.

Ein Leben für die Berge

Peter Gross zieht es stets in eine Richtung: Bergauf! Für den Bergsteiger gibt es seit Kindheitstagen nur einen Lieblingsplatz. Und dieser nennt sich schlicht und einfach: Draußen. „Man muss erst in die Welt hinausgehen um schätzen zu lernen, was die eigene Heimat für einen bedeutet.“

Helden der Nacht: Skischaukel Mönichkirchen-Mariensee

Sigi Kroneis ist ein Kümmerer. Konkret nennt er sich "Betriebsleiter". Und in dieser Fuktion, in der er auch mit schwerem Gerät unterwegs ist, sorgt er teilweise bis in die späten Nachtstunden dafür, dass die Skigäste am nächsten Morgen wieder ein perfektes Pistenbild vorfinden.