Gastgeber

Wo alle Räder ineinander greifen

Eine himmlisch gute Zusammenarbeit macht aus dem Göttweiger Berg ein Eldorado für Mountainbiker.

Ein Himmel voller Sterne

Thomas Dorfer führt mit dem Landhaus Bacher in Mautern/Donau das beste Restaurant des Landes.

Ahoi Wachau!

Michi Reichl und Gerald Geith zeigen Gästen auf Holzzillen die Wachau so, wie man sie als Tourist nie zu sehen bekommt.

Der Ötscher ist seine Medizin

Gerald Demolskys Mission ist es, Neugierigen wieder mehr Spaß am Sport und einem gesunden Lebensstil zu vermitteln.

Der Floh: Drei Hauben und ein Hut

Modern und bodenständig zugleich. Obwohl Josef Floh mit seiner Gastwirtschaft Floh in Langenlebarn regelmäßig neue Wege geht, gilt es als Klassiker unter Niederösterreichs Wirtshäusern. Oder vielleicht gerade deshalb?

Maria Hochzeitstaferl

In Maria Taferl ist die große Liebe zuhause; der Wallfahrtsort im Nibelungengau ist seit Jahrhunderten erste Adresse für Verliebte und Verlobte, um in den Stand der Ehe zu treten. Barbara Braun und Marie Schachner stehen den Brautpaaren dabei zur Seite!

Mit der Kraft des Geistes

Inge Wurzer ist Hüttenwirtin, Schamanin und Skilehrerin. Wie das zusammenpasst? Für einen selbst muss es stimmig sein, so ihre Meinung.

Mostviertler Kochkultur

Als Jugendlicher entschied sich Multitalent Wolfgang Pillgrab gegen eine Musikkarriere und für den Kochlöffel.

Mit Herz, Hirn und alten Reben

Vor zehn Jahren war das traditionsreiche und kleine Poysdorfer Weingut Ebner-Ebenauer nur wenigen Insidern bekannt. Heute erobert Winzerin Marion Ebner-Ebenauer mit alten Reben die Weinwelt.

Karl und die große Freiheit

Wohnwagon Karl steht bei Winzer Hansi Schöller inmitten seines Traisentaler Weingartens.

Der schönste Himmel der Welt

Die tiefen Wälder des Waldviertels beweisen einmal mehr, wie laut Stille sein kann. Magda Bauer hat ihre alte Heimat besucht und in der Baumhaus Lodge in Schrems übernachtet.

Cook the Gart'l

Wer das Besondere sucht, wird es im Molzbachhof von Peter Pichler finden. In dritter Generation führt er das Lebenswerk seiner Familie weiter. Mit Pfiff und „Gaumenkitzel“. Denn hier gehen Innovation und Nachhaltigkeit Hand in Hand.